"Ja, mein Name ist Stefan und ich mag Meetings." Klingt nach einer Wortmeldung in einer Selbsthilfegruppe für Projektmanager.
Aber ich stehe dazu ... pervers, nicht wahr?

Es gibt jedoch Meetings bzw. Meetingthemen deren Sinnhaftigkeit hinterfragt werden kann, vor allem wenn es um Peanuts (z.B.: Reisekosten, Formatierung, Rechtschreibfehler auf Folie 6, etc) geht. Um diese Zeitverschwendung darzustellen braucht man den Peanut Meeting Calculator der ein managementverständliches Format ausspuckt: #.##0,00

Das "programmieren" ist keine Hexerei und ist schneller fertig als ein Cheeseburger beim McDonalds. Ein Excel mit folgender Formel genügt:

=Diskussion über eine Peanut in Minuten * Meetingteilnehmer * Interner Tagessatz/(8*60)

oder bildlich gesprochen:

Komplizierter ist es oft den Internen Tagessatz oder Stundensatz herauszufinden.

In der Praxis sieht die errungene Erkenntnis so aus:

Wir (5), mit überteuerten Tagessätzen, die uns immer noch zu wenig sind (650,00 €), haben jetzt 20 Minuten über eine Peanut (z.B.: Reisekostenbeleg in Höhe von 1,20 €) diskutiert. Das hat uns 135,42 € gekostet. Wollen wir weiter reden?

Übliche Reaktion: 10-minütige Empörung ... 67,71 € :D

Was war die schlimmste/aufwendigste Penaut-Diskussion die ihr jemals hattet? Schreibt mir auf Facebook oder Google+!